LUZERN: Polizei beschlagnahmt Raser-Auto

Ein 26-jähriger Mann ist viel zu schnell durch Alberswil gebrettert. Die Polizei stellte das Auto sicher.

Drucken
Teilen
Ein Polizist misst die Geschwindigkeit vorbeifahrender Autos (Symbolbild). (Bild: Keystone)

Ein Polizist misst die Geschwindigkeit vorbeifahrender Autos (Symbolbild). (Bild: Keystone)

Die Polizei blitzte am vergangenen Dienstagnachmittag um 14.17 Uhr im Ausserortsbereich Burgrain in Alberswil einen 26-jährigen in der Schweiz lebenden Mann aus Kroatien. Die Messung ergab eine Geschwindigkeit von 146 km/h, erlaubt wären 80 km/h.

Die Polizei nahm dem Raser den Führerausweis vor Ort ab. Der Mann wurde festgenommen und – wie bei Raserdelikten üblich (Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h wird um mehr als 60 km/h überschritten) – an seinem Wohnort eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Die Staatsanwaltschaft stellte das Auto sicher.

Der Fahrer sei wegen ähnlicher Delikte polizeilich bekannt gewesen, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage. Ob der Raser sein Auto wieder zurückbekommt, muss nun der zuständige Staatsanwalt der Staatsanwaltschaft Sursee klären. Sollte der Mann das Auto nicht zurückbekommen, wird es entweder verkauft oder verschrottet.

rem/sda