LUZERN: Polizei nimmt 46-fachen Einbrecher fest

Die Polizei hat einen 44-jährigen Kosovaren festgenommen, der insgesammt 46 Einbruchdiebstähle begangen haben soll. Einen grossen Teil der Taten hat er im Kanton Luzern verübt.

Drucken
Teilen
Der Mann war international ausgeschrieben und konnte in Albanien festgenommen werden. (Symbolbild Keystone)

Der Mann war international ausgeschrieben und konnte in Albanien festgenommen werden. (Symbolbild Keystone)

Gestützt auf Ermittlungen der Luzerner Polizei wird ein 44-jähriger Kosovare verdächtigt, in der Zeit vom November 2007 bis Dezember 2012, insgesamt 46 Einbruchdiebstähle verübt zu haben. Betroffen waren die Gebiete Sursee, Nebikon, Reiden, Egolzwil und Wauwil, wie die Luzenrer Polizei am Donnerstag mitteilte. Aber auch in den Kantonen Freiburg, Neuenburg, Solothurn und Waadt war er aktiv. Der Deliktsbetrag beläuft sich auf über 180'000 Franken, der Schadenbetrag wird auf gegen 30'000 Franken geschätzt.

Täter hielt sich illegal in der Schweiz auf

Der Mann hielt sich während der Zeit seiner Taten trotz eines Einreiseverbots in der Schweiz auf. Er wurde international ausgeschrieben – mit Erfolg: Ende August 2013 konnte der Mann in Albanien festgenommen und anfangs November 2013 an die Schweiz ausgeliefert werden. Der Mann befindet sich in Haft. 

pd/zim