Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

LUZERN: Polizei nimmt Einbrecher in flagranti fest

Ein Einbrecher in eine Gärtnerei in Luzern ist noch vor Ort von der Luzerner Polizei festgenommen worden. Der 41-jährige Mann aus Kambodscha hatte sich im Technikraum versteckt.
Der Einbrecher konnte noch vor Ort festgenommen werden. (Symbolbild Keystone)

Der Einbrecher konnte noch vor Ort festgenommen werden. (Symbolbild Keystone)

Die Luzerner Polizei hat einen Einbrecher festgenommen, welcher am frühen Samstagmorgen in eine Gärtnerei an der St.-Karli-Strasse in der Stadt Luzern eingedrungen ist. Der Täter hatte eine Scheibe eingeschlagen und sich so Zutritt verschafft, wie die Staatsanwaltschaft Kanton Luzern am Montag mitteilte.

Vor Ort durchsuchte der Mann die Räumlichkeiten nach Bargeld und Wertgegenständen. Als die Polizei eingetroffen ist, hatte sich der 41-jährige Mann aus Kambodscha in einem Technikraum versteckt. Er wurde von der Polizei vor Ort festgenommen.

Einbrecher ist ein Wiederholungstäter

Der Einbruch wurde durch einen Anwohner der Polizei gemeldet. Beim mutmasslichen Täter handelt es sich um einen Wiederholungstäter. Der Mann ist einschlägig vorbestraft und in Untersuchungshaft.

pd/zim

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.