Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Polizei nimmt erneut Einbrecherinnen fest

Die Luzerner Polizei hat am Donnerstag in Luzern-Littau zwei junge Frauen festgenommen, die als Einbrecherinnen unterwegs gewesen sein sollen. Bereits am Dienstag hatte die Polizei in Ebikon drei junge mutmassliche Diebinnen festgenommen.
Die beiden Einbrecherinnen wollten in Littau eine Tür aufbrechen. (Symbolbild Neue LZ)

Die beiden Einbrecherinnen wollten in Littau eine Tür aufbrechen. (Symbolbild Neue LZ)

Die beiden Frauen, eine 18-jährige und eine 13-jährige Kroatin, hätten am Donnerstagmorgen in Littau versucht, eine Wohnungstür aufzubrechen, teilte die Luzerner Polizei am Freitag mit. Eine Nachbarin habe die Polizei alarmiert, so dass die beiden Verdächtigen noch am Tatort hätten festgenommen werden können. Die Frauen hätten unter den Kleidern Einbruchutensilien versteckt gehabt.

Schon am letzten Dienstag waren in Ebikon drei junge Frauen mit kroatischen und italienischen Pässen festgenommen worden, die offenbar hatten einbrechen wollen. Sie hatten an einer Tür geklingelt und dann das Weite gesucht, als die Mieterin öffnete. Diese alarmierte die Polizei. Eine der unweit des Tatorts festgenommen Frauen war wegen Einbruchdiebstahls gesucht und hatte einen Schraubenzieher in den Kleidern versteckt.

Die Polizei vermutet, dass zwischen den beiden Vorfällen ein Zusammenhang besteht, wie ein Sprecher auf Anfrage sagte. Gesichert ist das aber nicht.

Die Tipps der Polizei

Die Polizei bittet die Bevölkerung über Telefon 117 umgehend die Polizei zu benachrichtigen
(auch tagsüber), wenn:

  • sich unbekannte Personen in verdächtiger Weise in Ihrem Haus oder Ihrem Quartier aufhalten;
  • Fahrzeuge auffällig langsam durch Ihr Quartier unterwegs oder parkiert sind;
  • unüblicher Lärm oder unübliche Geräusche in Ihrem Haus oder aus der Nachbarschaft hörbar sind.

Greifen Sie dabei niemals selber ein. Merken Sie sich die Signalemente von Verdächtigen sowie Marke, Farbe und Kontrollschilder von verdächtigen Fahrzeugen. Die Polizei dankt der Bevölkerung für Ihre Mithilfe.

sda/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.