LUZERN: Provisorische Selbstbedienungszone eröffnet

Seit Donnerstag ist im Untergrund des Bahnhofs Luzern die provisorische Selbstbedienungszone in Betrieb. Im Frühjahr 2016 wird die provisorische durch die endgültige Selbstbedienungszone neben dem Café Spettacolo ersetzt.

Drucken
Teilen
Die neue Selbstbedienungszone im Bahnhof Luzern. (Bild: PD)

Die neue Selbstbedienungszone im Bahnhof Luzern. (Bild: PD)

Mit der neuen Selbstbedienungszone stehen den Kunden vier Billettautomaten, zwei Geldautomaten und ein Abfahrtsmonitor an einem Ort zur Verfügung. Bereits heute kaufen drei von vier SBB-Kunden ihren Fahrausweis entweder online, mobile oder am Automaten, heisst es in einer Medienmitteilung der SBB. Um den Billettkauf am Automaten weiter zu vereinfachen, bietet die SBB den Kunden seit Ende 2014 über die Gratis-Nummer 0800 11 44 77 rund um die Uhr telefonische Unterstützung an.

Mit der Eröffnung des neuen SBB Reisezentrums im 1. Obergeschoss werden ab Ende Oktober alle bedienten Dienstleistungen (nationale und internationale Billette und Reservierungen, Abonnemente, Eventtickets, Change/Western Union sowie Gepäck/Check-In) im Bahnhof Luzern an einem Standort vereint.

pd/zim