Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Purzelbaum-Kitas haben sich bewährt

Das neue Bewegungsprojekt «Purzelbaum» lässt Kinder ihren natürlichen Bewegungsdrang ausleben. Mit dem neuen Schuljahr starten erstmals im Kanton Luzern 18 Kindergärten- und Basisstufen unter der Leitung von ausgebildeten «Purzelbaum»-Lehrpersonen.
Dieser Bub fühlt sich im Purzelbaum-Kindergarten sichtlich wohl.

Dieser Bub fühlt sich im Purzelbaum-Kindergarten sichtlich wohl.

Vielen Kindern bereitet das lange Sitzen beim Schuleintritt Schwierigkeiten. Dies passiert, weil der natürliche Bewegungsdrang von Kindern von klein auf wächst und mit sieben Jahren den Höhepunkt erreicht. Hier setzt das Projekt «Purzelbaum» an.

Die am Projekt teilnehmenden Kindergärten und Basisstufen (siehe blauer Kasten) sind bewegungsfreundlich eingerichtet und die Bewegung wird in den Unterricht integriert. Neben der Bewegungsförderung wird auch auf eine ausgewogene Zwischenverpflegung geachtet. Zudem werden die Eltern einbezogen und erhalten Tipps, wie sie ihre Kinder zu mehr Bewegung im Alltag animieren können. So sollen die Kinder zu Fuss oder mit dem Velo in den Kindergarten und zur Schule, täglich mit Kameraden im Freien spielen, den Fernsehkonsum möglichst tief halten und am Wochenende aktive Ausflüge mit der ganzen Familie geniessen können. Eine Evaluation zwei Jahre nach dem Start des Projektes zeigt, dass sich Kinder mehr und sicherer bewegen.

Start mit 350 Kindern

Für die Umsetzung des Projekts «Purzelbaum» bildet die Fachstelle Gesundheitsförderung Lehrpersonen gezielt aus. Die ersten Lehrpersonen haben im Juni 2013 die zweijährige Weiterbildung erfolgreich absolviert. Mit ihnen starten rund 350 Kinder in 18 Kindergärten und Basisstufen mit dem neuen Schuljahr das Projekt «Purzelbaum». 2014 und 2015 folgen weitere Absolventen. Mit dem Projekt «Purzelbaum» will die Fachstelle Gesundheitsförderung in Zusammenarbeit mit der Dienststelle Volksschulbildung die Bewegung in den Alltag der Kinder integrieren und ein gesundes Körpergewicht fördern.

Gemeinden mit «Purzelbaum»-Lehrpersonen

  • Dagmersellen
  • Doppelschwand
  • Emmen
  • Emmenbrücke
  • Entlebuch
  • Ermensee
  • Geuensee
  • Grosswangen
  • Inwil
  • Kriens
  • Luzern
  • Malters
  • Schachen
  • Schenkon
  • Wikon
  • Willisau

pd/nop

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.