LUZERN: Raser: «Ich wollte Partikelfilter durchputzen»

Ein 44-jähriger Mann ist viel zu schnell durch Werthenstein gerast. «Ich wollte meinen Partikelfilter durchputzen», gab er den Behörden als Grund fürs Rasen an.

Drucken
Teilen
Verkehrssicherheitskampagne im Jahr 2005 in Zürich (Symbolbild) (Bild: Keystone)

Verkehrssicherheitskampagne im Jahr 2005 in Zürich (Symbolbild) (Bild: Keystone)

Die Polizei blitzte den 44-jährigen Schweizer Autofahrer am Samstagmorgen um 2:34 Uhr auf der Entlebucherstrasse in Werthenstein. Der Mann war mit 150 km/h unterwegs, erlaubt sind im Ausserortsbereich 80 km/h. Laut Polizei-Communiqué war der Mann netto 63 km/h zu schnell unterwegs.

Der Mann musste seinen Führerausweis abgeben. Das Auto wurde vorübergehend sichergestellt. Der Autofahrer gab gegenüber der Polizei an, dass er sein Fahrzeug «durchdrücken» müsste, damit der Partikelfilter wieder mal herausgeputzt werde.

pd/rem