Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

LUZERN: Rigi-Bahnen erhöhen Preise um 6 Prozent

Die Preise bei den Rigi-Bahnen steigen mit dem Fahrplanwechsel im Dezember an. Neu führen die Bahnen einen Einheitstarif für Hunde ein.
Die Zahnradbahn der Rigi fährt von Kulm in Richtung Staffel. (Archivbild PD)

Die Zahnradbahn der Rigi fährt von Kulm in Richtung Staffel. (Archivbild PD)

Die Tageskarte der Rigi-Bahnen steigt im Sommer von 68 auf 72 Franken (+5,9 Prozent) an, im Winter kostet die Tageskarte neu 50 Franken (bisher 47 Franken, +6,4 Prozent). Das Ticket berechtigt zu unlimitierten Fahrten auf den Zahnradbahnen ab Goldau und Vitznau sowie der Luftseilbahn Weggis – Rigi Kaltbad während eines Tages.

Die Preiserhöhung wird nötig, weil auch die nationalen Tarife im öffentlichen Verkehr steigen (wir berichteten »). Nicht betroffen von den Erhöhungen sind die Jahreskartenbesitzer. Ebenso kommen Besitzer eines SBB-Generalabonnements weiterhin in den Genuss einer Gratis-Reise auf allen Bahnen. Halbtaxbesitzer reisen zum halben Preis auf die Rigi. Das internationale Pendant, der Swiss Travel Pass, wird auch weiterhin während 365 Tagen für Rigi-Ausflüge akzeptiert.

Einheitstarif für Hunde

Wer auf der Rigi übernachtet, fährt wie bisher zum halben Preis auf die Rigi. Einheimische profitieren ebenfalls wie bisher von vergünstigten Tarifen. Neu führen die Rigi-Bahnen einen einheitlichen Tarif für Hunde in der Höhe von 8 Franken für eine Tageskarte ein. Bisher entschied die Grösse des Hundes über den Preis.

pd/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.