LUZERN: Römerswil genehmigt Rechnung 2013

Das Stimmvolk hat die Rechnung 2013 der Gemeinde Römerswil genehmigt.

Drucken
Teilen
Ruth Spielhofer, Gemeindepräsidentin von Römerswil, vor der Kirche. (Archivbild Neue LZ)

Ruth Spielhofer, Gemeindepräsidentin von Römerswil, vor der Kirche. (Archivbild Neue LZ)

Die Stimmbürger von Römerswil stimmten mit 91,7 Prozent (583 Ja / 54 Nein) der Rechnung 2013 zu. Die Stimmbeteiligung lag bei 54,7 Prozent.

Die Rechnung schliesst mit einem Überschuss von knapp 14'000 Franken. Budgetiert war ein Defizit von rund 150'000 Franken – bei einem Gesamtaufwand von rund 8 Millionen Franken. Der positive Abschluss ist laut Gemeinderat vor allem auf den Verkauf von Bauland im Ortsteil Herlisberg zurückzuführen. Daraus resultierte ein Buchgewinn von beinahe 300'000 Franken. Für das laufende Jahr wird mit einem Minus von 65'000 Franken gerechnet.

Bereits seit Ende März ist bekannt, dass Luzia Duss Feer (CVP) in stiller Wahl für den Rest der Amtsdauer bis Ende Juli 2016 in die Schulpflege gewählt ist. Ebenfalls eine stille Wahl gab es bei der Ersatzwahl für ein Mitglied des Urnenbüros. Sandra Feer-Schmid (CVP) wurde für den Rest der Amtsdauer bis August 2017 gewählt.

rem