LUZERN: Roth-Ersatzwahl: CVP präsentiert vier Kandidatinnen

Die CVP hat am Freitag vier Kandidatinnen für den frei gewordenen Sitz im Luzerner Stadtrat präsentiert.

Merken
Drucken
Teilen
Die Kandidatinnen der CVP von oben rechts nach unten links: Pia Maria Brugger Kalfidis, Mirjam Fries, Franziska Bitzi Staub und Caroline Kuhn. (Bild: zvg)

Die Kandidatinnen der CVP von oben rechts nach unten links: Pia Maria Brugger Kalfidis, Mirjam Fries, Franziska Bitzi Staub und Caroline Kuhn. (Bild: zvg)

Ende November wird in Luzern entschieden, wer Nachfolger oder Nachfolgerin von Stefan Roth im Luzerner Stadtrat wird. Die CVP der Stadt Luzern präsentierte am Freitag vier Kandidatinnen. Eine davon soll an der CVP-Parteiversammlung vom 15. September nominiert werden. Wahlberechtigt sind die Mitglieder der CVP.

Ins Rennen um die Nomination gehen Franziska Bitzi Staub (Rechtsanwältin, Grossstadträtin und Fraktionschefin CVP), Pia Maria Brugger Kalfidis (Betriebsökonomin und ehemalige Kantonsrätin), Mirjam Fries (Betriebsökonomin und Grossstadträtin) und Caroline Kuhn (Staatsanwältin). Weitere Informationen zu den Kandidatinnen finden Sie hier.

pd/zfo