LUZERN: Samuel Odermatt tritt als Kantonsrat zurück - Markus Hess übernimmt

Zum Ende des ersten Tages der Märzsession wird Samuel Odermatt als Kantonsrat zurück treten. Die Nachfolge des Politikers der Grünliberalen übernimmt Markus Hess.

Drucken
Teilen
Markus Hess (GLP) wird ab März im Kantonsrat Luzern tätig sein. (Bild: pd)

Markus Hess (GLP) wird ab März im Kantonsrat Luzern tätig sein. (Bild: pd)

Der Kantonsrat Samuel Odermatt wird während der Märzsession 2016 von seinem Mandat zurück treten. Seinen Entscheid begründet das Mitglied der Grünliberalen Partei mit anstehenden Veränderungen in seinem Leben. «Mit dem Ende meines Studiums an der Hochschule Luzern beginnt ein neuer Lebensabschnitt für mich. Ich werde mich beruflich neu orientieren und nicht weiter im Kanton Luzern wohnhaft sein», erläutert Odermatt.

Seine Nachfolge wird Markus Hess antreten, wie die Grünliberale Partei des Kantons Luzern mitteilt. Hess ist Betriebsökonom, Unternehmer und Dozent an der Hochschule Luzern. Der 58-Jährige ist in Nottwil wohnhaft.

pd/spe