LUZERN: Schweizermeistertitel für Luzerner Velokuriere

Die Luzerner Velokuriere Regula Huber und Pascal Brodard sind die besten der Schweiz - im Rückwärtsfahren, Balancieren und Bremsspuren ziehen.

Merken
Drucken
Teilen
Regula Huber und Pascal Brodard. (Bild pd)

Regula Huber und Pascal Brodard. (Bild pd)

An der 17. Schweizermeisterschaft der Velokuriere in Basel hat Regula Huber die Diziplinen Trackstand (an Ort und Stelle balancieren) und Backward Circles (rückwärts im Kreis fahren) für sich entschieden. Pascal Brodard gewann den Wettbewerb Skid (mit blockiertem Hinterrad schlittern).

Laut einer Medienmitteilung der Velokurier GmbH Luzern sicherte sich die Luzerner Delegation ausserdem Finalplatzierungen im Mainrace (Kuriersimulation). In dieser Disziplin kam Regula Huber auf den 3., Renate Bucheli auf den 5., Fabian Rescalli auf den 7. und Pascal Brodard auf den 21. Platz.

Die Schweizermeisterschaft fand vom 7. bis 9. August statt. Zur gleichen Zeit wurden in Basel auch die deutsche und französische Meisterschaft durchgeführt. Insgesamt nahmen rund 200 Velokuriere teil.

pd/bac