LUZERN: Sechs Monate wird im Tunnel Rathausen gebaut

Am Montag startet die Erneuerung der Betriebs- und Sicherheitsanlagen im Tunnel Rathausen. Die Bauarbeiten dauern rund ein halbes Jahr und werden nachts ausgeführt.

Drucken
Teilen
Im Rathausentunnel wird bis Ende Juli gebaut. (Symbolbild Neue LZ)

Im Rathausentunnel wird bis Ende Juli gebaut. (Symbolbild Neue LZ)

Die rund 30-jährigen elektrischen Installationen wie Beleuchtung, Lüftung und Signalisationen müssen im Rathausentunnel ab Montag, 25. Januar, ersetzt werden.

Um die Verkehrsbehinderungen so gering wie möglich zu halten, werden die Arbeiten nachts, jeweils von Montag bis Samstagmorgen, zwischen 20 Uhr und 6 Uhr, ausgeführt.

Während dieser Zeit wird der Verkehr im Gegenverkehr durch die nicht von den Bauarbeiten betroffene Röhre geführt. Die Erneuerungsarbeiten dauern bis im Juli, wie das Bundesamt für Strassen ASTRA am Freitag mitteilt.

Im Herbst kommt neuer Deckbelag

Zwischen der Verzweigung Rotsee und dem Anschluss Buchrain werden seit einem Jahr verschiedene Erhaltungsmassnahmen ausgeführt. Bereits fertiggestellt sind die zwei neuen Technikzentralen bei den Tunnelportalen des Tunnels Rathausen, die Erstellung der Rauchtrennwände an beiden Tunnelportalen, die Betoninstandsetzung der Tunnelröhren und der Deckbelagsersatz vom Ostportal Tunnel Rathausen bis zum Anschluss Buchrain. Als Abschluss des Projekts wird im Herbst der Deckbelag in den Tunnelröhren erneuert. Auch diese Arbeiten werden nachts ausgeführt.

pd/nop