LUZERN: Sieben neue Gelenkbusse in Betrieb

Die Auto AG Rothenburg hat sieben neue Busse gekauft. Dank einer vierten Tür sollen Fahrgäste künftig schneller ein- und aussteigen können.

Drucken
Teilen
Die sieben neuen Solaris Urbino 18 Gelenkbusse der Auto AG Rothenburg vor der Bushalle im Nutzfahrzeugscenter in Rothenburg. (Bild: PD)

Die sieben neuen Solaris Urbino 18 Gelenkbusse der Auto AG Rothenburg vor der Bushalle im Nutzfahrzeugscenter in Rothenburg. (Bild: PD)

Die Auto AG Rothenburg hat sieben neue Niederflurgelenkbusse des Typs Solaris Urbino gekauft. Sie ersetzen ältere Busse eines anderen Herstellers. Damit sei die Erneuerung der Fahrzeugflotte für 2015 abgeschlossen, teilt die Auto AG Rothenburg in einer Mitteilung mit.

Auffallend an den neuen Bussen sind die vier breiten Türen, welche bei der Auto AG Rothenburg erstmals zum Einsatz kommen. «Damit soll das Ein- und Aussteigen effizienter und einfacher werden, insbesondere zu Stosszeiten», sagt Martin Senn, Geschäftsführer der Auto AG Rothenburg.

«Die neuen Busse sind hell und freundlich gestaltet. Insbesondere der lichtdurchlässige Faltenbalg im Mittelgelenk bringt in Kombination mit der LED-Innenbeleuchtung viel Tageslicht in das Businnere», schreibt die Auto AG weiter. Alle Busse sind mit Videoüberwachung ausgestattet.

Die neuen Busse erfüllen gemäss Mitteilung die höchste Abgasnorm Euro VI. «Wir können die CO2-Emission weiter reduzieren und durch das geringere Gesamtgewicht der Fahrzeuge auch den Treibstoffverbrauch senken», sagt Senn. Laut eigenen Angaben verfüge die Auto AG Rothenburg nun über einen der fortschrittlichsten Fuhrparks im öffentlichen Verkehr. Über das Investitionsbudget macht das Unternehmen in ihrer Mitteilung keine Angaben.

Die neuen Busse sind weitgehend hindernisfrei. Charakteristisch sei beim Chauffeur eine asymmetrische Windschutzscheibe, welche eine deutlich bessere Sicht auf wartende Fahrgäste an den Haltestellen ermöglicht. In jedem Bus sind zwei Rollstuhlplätze verfügbar, welche über die zweite Türe erreichbar sind. Alle Fahrzeuge sind mit einer Klimaanlage im Passagierraum ausgerüstet.

Die Auto AG Rothenburg transportiert täglich 18'000 Menschen. Das Unternehmen beschäftigt 107 Mitarbeiter und führt insgesamt 33 Busse, die pro Jahr 2,5 Millionen Kilometer zurücklegen.

pd/rem

Neuer Solaris Urbino 18 Gelenkbus der Auto AG Rothenburg vor dem Gemeindehaus im Flecken Beromünster. (Bild: PD)

Neuer Solaris Urbino 18 Gelenkbus der Auto AG Rothenburg vor dem Gemeindehaus im Flecken Beromünster. (Bild: PD)

Neuer Solaris Urbino 18 Gelenkbus auf der Strasse von Beromünster Richtung Menziken. (Bild: PD)

Neuer Solaris Urbino 18 Gelenkbus auf der Strasse von Beromünster Richtung Menziken. (Bild: PD)