LUZERN: Sightseeing-Tour: Nadal in Luzern

Rafael Nadal ist diese Woche in Basel an den Swiss Indoors im Einsatz. An einem freien Spieltag lässt sich der gebürtige Mallorquiner in der Stadt Luzern blicken.

Drucken
Teilen
Rafael Nadal geniesst seinen freien Tag in Luzern. (Bild: Facebook)

Rafael Nadal geniesst seinen freien Tag in Luzern. (Bild: Facebook)

Manche rieben sich am Donnerstag wohl verwundert die Augen, als sie den weltbekannten Tennisstar in der Stadt Luzern erblickten. Doch er war es tatsächlich. Auf seinem Facebook-Account posiert der 28-Jährige Spanier direkt an der Reuss, im Hintergrund das Wahrzeichen von Luzern, die Kapellbrücke.

Rafael Nadal spielte seinen Achtelfinal bereits am Mittwoch und konnte am Donnerstag ausspannen. Zu seinem Foto schreibt er: «Ich geniesse meinen freien Tag und mache einen Spaziergang in Luzern.

Möglicher Finalgegner von Federer

Am Freitag ist Nadal wieder im Einsatz und trifft im Viertelfinale auf den jungen Kroaten Borna Coric. Seit ungefähr drei Wochen leidet er an einer Blinddarmentzündung. Weil eine notwendige Operation wegen der erhöhten Infektionsgefahr bis jetzt nicht durchgeführt werden konnte, war eine erneute Absage an den Swiss Indoors für Nadal kein Thema: «Ich wollte dieses Jahr hier spielen», sagte er vor dem Turnier.

Falls der Spanier den Einzug in den Final schaffen würde, könnte er dort auf Roger Federer treffen, der am Freitagabend im Viertelfinale auf Grigor Dimitrov trifft.

pz