Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Simulierter Notfall: 1600 Personen aus KKL evakuiert

Rettungskräfte probten am Mittwoch den Notfall: Im Rahmen einer grossen Evakuationsübung retteten sie eine grosse Menschenmenge aus dem KKL Luzern. 1600 Schüler waren als Statisten im Einsatz.
Rund 1600 Schüler werden aus dem KKL evakuiert. (Bild: Stefanie Nopper)

Rund 1600 Schüler werden aus dem KKL evakuiert. (Bild: Stefanie Nopper)

Rund um das Kultur- und Kongresszentrum Luzern KKL herrschte am frühen Mittwochnachmittag grosse Aufregung. Nach einem fiktiven Brand räumten die Rettungskräfte in einem Grossaufgebot den ganzen Kulturtempel – es handelte sich um eine Übung.

Zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Kantonsschule Alpenquai, KKL-Angestellte und Mitarbeitende des Lucerne Festival nahmen dafür im Konzertsaal Platz und simulierten rund 1600 Konzertbesucher.

Auf der Bühne sang der Chor der Kantonsschule Alpenquai.Die Schüler wussten von Nichts. Simuliert wurde der Brand eines Mobiltelefons in der Garderobe. Evakuiert wurden die Schüler aufs benachbarte Inseli. Nach wenigen Minuten konnten sie ins Gebäude zurückkehren. Die Stimmung war gelassen.

Verkehrsbehinderungen rund um das KKL

Die Evakuationsübung diene der fortlaufenden Optimierung aller sicherheitsrelevanten Prozesse im KKL Luzern, wiedie Verantwortlichen kurz vor der Übung mitteilten. Während der Rettungsübung kam es kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen rund um das KKL.

Während der gesamten Evakuierung war nur ein einziges Feuerwehrauto vor Ort. Grund: Die vorgesehenen Einsatzkräfte wurden an einen anderen Ort beordert, wie es auf Anfrage beim KKL heisst. Die Polizei habe den Verantwortlichen vor der Übung mitgeteilt, dass sie nicht an der Evakuierung teilnehmen könne.

pd/dvm/nop

Die Schüler versammeln sich auf dem Inseli. (Bild: Stefanie Nopper)

Die Schüler versammeln sich auf dem Inseli. (Bild: Stefanie Nopper)

Vor Ort ist auch ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. (Bild: Stefanie Nopper)

Vor Ort ist auch ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. (Bild: Stefanie Nopper)

Nach wenigen Minuten sind die Schüler ins KKL zurückgekehrt. (Bild: Stefanie Nopper)

Nach wenigen Minuten sind die Schüler ins KKL zurückgekehrt. (Bild: Stefanie Nopper)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.