Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

LUZERN: Staatsanwaltschaft: Neue Leiter Zentrale Dienste

Der Luzerner Oberstaatsanwalt Daniel Burri hat Guido Emmenegger zum neuen Leiter der Zentralen Dienste der Staatsanwaltschaft Luzern gewählt.
Neuer Leiter Zentrale Dienste der Staatsanwaltschaft Luzern: Guido Emmenegger. (Bild: pd)

Neuer Leiter Zentrale Dienste der Staatsanwaltschaft Luzern: Guido Emmenegger. (Bild: pd)

Der 44-jährige Entlebucher tritt die Nachfolge von Adi Achermann an, der zum neuen Kommandanten der Luzerner Polizei gewählt wurde.

Guido Emmenegger (44) absolvierte 1993/94 die Polizeischule der damaligen Kantonspolizei Luzern. Ab 2000 war er während 11 Jahren beim Amtsstatthalteramt Entlebuch in Schüpfheim als Amtsschreiber tätigt und legte berufsbegleitend das Amtsschreiberexamen ab.

Seit 1. Januar 2011 bis Mitte Dezember 2013 arbeitete er bei den Zentralen Diensten der Staatsanwaltschaft als Übertretungsstrafrichter und bildete sich während dieser Zeit im Finanz- und Rechnungswesen weiter. Emmenegger führte die Funktion als Stabschef der Staatsanwaltschaft und Leiter der Zentralen Dienste seit dem Weggang von Adi Achermann bereits ad interim aus. Guido Emmenegger ist verheiratet, Vater von zwei Töchtern und lebt in Schüpfheim.

Als Nachfolger von Guido Emmenegger wurde Beat Stalder als Übertretungsstrafrichter bei den Zentralen Diensten eingesetzt, wie die Oberstaatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilt. Stalder hat diese Funktion bereits in Kriens bei der Abteilung 1 seit eineinhalb Jahren ausgeübt

pd/nop

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.