Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Stadt Luzern erhält Auszeichnungen für Baukultur

Die Stadt Luzern ist von zwei unabhängigen Jurys für insgesamt vier realisierte Bauprojekte ausgezeichnet worden. Einen Award gab es von einer europäischen Jury und drei Auszeichnungen erhielt die Stadt vom Kanton.
Erweiterung Schulhaus Felsberg. (Bild: Dominik Wunderli (Luzern, 19. April 2014))

Erweiterung Schulhaus Felsberg. (Bild: Dominik Wunderli (Luzern, 19. April 2014))

Mit dem «Best Architects Award» sind die besten und interessantesten realisierten Architekturprojekte Europas ausgezeichnet worden, heist es in einer Medienmitteilung der Stadt Luzern vom Donnerstag. Von 367 eingereichten Projekten wurden dieses Jahr zwölf mit Gold ausgezeichnet, darunter die Erweiterung der Schulanlage Felsberg von Menzi Bürgler Architekten in der Kategorie Bildungsbauten.

Gewürdigt wurden insbesondere der Umgang mit der bestehenden Schulanlage, das gekonnte Aufnehmen der vorhandenen Architektursprache sowie das Schaffen von flexibel nutzbaren und lichtdurchfluteten Obergeschossen.

Auszeichnung guter Baukultur

Mit der Auszeichnung guter Baukultur hat der Kanton Luzern baukulturelle Leistungen der vergangenen elf Jahre gewürdigt. Von den insgesamt zwölf Auszeichnungen gehen drei an die Stadt Luzern:

  • Das Sommercafé Richard Wagner Museum von Auf der Maur & Böschenstein Architekten wurde von der Fachjury für den sorgfältigen Umgang mit der historischen Umgebung gelobt.
  • Das Stadtarchiv von Enzmann Fischer Architekten wurde für seine starke Präsenz auf der Hangkante gewürdigt - als Bauwerk, welches einen Ort mit kultureller Identität schafft.
  • Die Sportarena Allmend von der Architektengemeinschaft Daniele Marques und Iwan Bühler wurde für die gekonnte Platzierung der grossen Bauvolumen bei gleichzeitigem Erhalt der Weite der Allmend als «wahrlich grosse baukulturelle Leistung» ausgezeichnet.

pd/zim

Sommercafé Richard Wagner Museum. (Bild: Roland auf der Maur (Luzern, 13. Juni 2016))

Sommercafé Richard Wagner Museum. (Bild: Roland auf der Maur (Luzern, 13. Juni 2016))

Stadtarchiv Luzern. (Bild: Pius Amrein (Luzern, 9. November 2015))

Stadtarchiv Luzern. (Bild: Pius Amrein (Luzern, 9. November 2015))

Bild: Boris Bürgisser (Luzern, 25. August 2015)

Bild: Boris Bürgisser (Luzern, 25. August 2015)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.