LUZERN: Stadt plant neues Zentrumsquartier in Littau

Auf dem Areal Grossmatte West soll ein Zentrumsquartier mit rund 450 Wohnungen und neuen Arbeitsplätzen entstehen. Die Stadt hat dazu mit Grundeigentümern einen Bebauungsplan erarbeitet.

Drucken
Teilen
So könnte die künftige Überbauung auf dem Areal der Grossmatte West aussehen. (Bild: Visualisierung pd)

So könnte die künftige Überbauung auf dem Areal der Grossmatte West aussehen. (Bild: Visualisierung pd)

Im Bebauungsplan Grossmatte West werden die Rahmenbedingungen für die Realisierung eines attraktiven Zentrumsquartiers mit Wohnungen und Arbeitsplätzen festgelegt. Vorgesehen ist, das Areal im Luzerner Stadtteil Littau in drei Etappen zu überbauen.

Für die Erschliessung soll ein neuer Kreisel auf der Luzernerstrasse gebaut werden. Angestrebt wird eine hohe soziale Durchmischung der Bewohner. Das Areal soll gemäss den Zielen der 2000-Watt-Gesellschaft bebaut werden. Der Bebauungsplan basiert auf dem Ideenwettbewerb, der 2009 unter der Federführung von Littau durchgeführt wurde, heisst es in einer Medienmitteilung der Stadt Luzern vom Donnerstag.

Der Bebauungsplan Grossmatte West liegt ab 19. Mai 2014 während 30 Tagen öffentlich auf. Die Unterlagen können werktags von 8 bis 12 Uhr und von 13.30 bis 17 Uhr im Planauflagebüro Städtebau, Stadthaus Luzern, Hirschengraben 17, 2. Stock, Büro 2.315, eingesehen werden. Sie sind zudem im Internet unter www.stadtluzern.ch aufgeschaltet.

pd/zim