LUZERN: Stämmer wird höchste Reformierte Luzernerin

Die Stadtluzerner Bildungsdirektorin Ursula Stämmer (SP) ist von der Reformierten Kirche des Kantons Luzern zur künftigen Präsidentin gewählt worden. Ihre Tätigkeit als Synodalratspräsidentin beginnt die 57-Jährige am 1. November 2016.

Drucken
Teilen
Frisch gewählt: Ursula Stämmer. (Bild: Stefan Kaiser/Neue LZ)

Frisch gewählt: Ursula Stämmer. (Bild: Stefan Kaiser/Neue LZ)

Die Wahl von Stadträtin Ursula Stämmer Wahl in die Exekutive der Kantonalkirche am Mittwoch an der 104. Synode erfolgte ohne Gegenstimme, wie die Reformierte Kirche Kanton Luzern am Donnerstag mitteilte. Ursula Stämmer legt ihr Amt als Stadträtin im August 2016 nach 16 Jahren nieder. (sda)