LUZERN: Stiftung für Blue Balls Festival gegründet

Der Gründer und Direktor des Blue Balls Festivals, Urs Leierer, hat die Stiftung Blue Balls Festival gegründet. Er will damit das Festival nachhaltig verankern.

Drucken
Teilen
Urs Leierer hat die Stiftung Blue Balls ins Leben gerufen. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Urs Leierer hat die Stiftung Blue Balls ins Leben gerufen. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Absicht der gemeinnützigen Stiftung ist es, finanzielle Mittel zu äufnen, die den Verein Luzerner Blues Session, den Veranstalter des Blue Balls Festivals, langfristig sicherstellen, teilte Blue Balls Music am Donnerstag mit.

Der Verein Luzerner Blues Session besteht aus 22 aktiven Mitgliedern, die alle ehrenamtlich arbeiten. Während des Festivals sind rund 400 Helfer im Einsatz, die 15'000 ehrenamtliche Stunden leisten.

Das 22. Blue Balls Festival findet vom 18. bis am 26. Juli in Luzern statt. An den neun Festival-Tagen bietet das Blue Balls rund 120 Events. Erwartet werden am Luzerner Seebecken gegen 100'000 Besucherinnen und Besucher.

sda/rem