LUZERN: Störung im Seetal behoben

Die Strecke der Seetalbahn war am Dienstagnachmittag zwischen Hochdorf und Eschenbach unterbrochen. Grund war ein Zug, der die Geleise blockiert.

Merken
Drucken
Teilen
Die Bahnstrecke zwischen Hochdorf und Eschenbach war unterbrochen (Symbolbild). (Bild: Keystone)

Die Bahnstrecke zwischen Hochdorf und Eschenbach war unterbrochen (Symbolbild). (Bild: Keystone)

Der Zug hatte gemäss Angaben eines SBB-Sprechers gegen 16.45 Uhr einen technischen Defekt. Der defekte Zug habe nicht abgeschleppt werden müssen. Er habe zum Bahnhof Eschenbach gefahren werden können. Dort stiegen die Passagiere um. Während rund einer Stunde kam es zu Zugsausfällen.

Es ist laut SBB noch mit Folgeverspätungen von 10 Minuten zu rechnen. Zwischen beiden Orten verkehrten Ersatzbusse. Die Züge der S9 fielen zwischen Hochdorf und Eschenbach aus. Reisende von Lenzburg nach Luzern oder umgekehrt wurden gebeten, via Rotkreuz zu reisen.

sda/rem