LUZERN: Strassenverkehrsamt Luzern verschickt Papier-Rechnung nur gegen Aufpreis

Luzerner Autofahrer werden für Papierrechnungen vom Strassenverkehrsamt neu zur Kasse gebeten. Das Amt erhebe ab dem 1. Januar 2018 für Rechnungen auf Papier einen Zuschlag von 1,50 Franken, teilte der Regierungsrat am Mittwoch mit.

Merken
Drucken
Teilen
Ein Polizist misst die Geschwindigkeit vorbeifahrender Autos (Symbolbild). (Bild: Keystone)

Ein Polizist misst die Geschwindigkeit vorbeifahrender Autos (Symbolbild). (Bild: Keystone)

Damit künftig die entstehenden Mehrkosten vermieden werden könnten, empfehle das Strassenverkehrsamt seinen Kunden die Anmeldung zur E-Rechnung im persönlichen E-Banking, heisst es in der Mitteilung weiter. Der Regierungsrat hat eine entsprechende Änderung der Verordnung über den Gebührenbezug des Strassenverkehrsamtes beschlossen. (sda)