Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

LUZERN: Sunrise versteckt Antenne in Kirche

Die Christkatholiken wollen ihren Kirchturm an der Museggstrasse in der Stadt Luzern vermieten. Die anderen Kirchen sind kritisch.
Andreas Babst
Bald smartphone-tauglich? Die Kirche der Christkatholiken an der Museggstrasse in Luzern. (Bild: Roger Grütter / Neue LZ)

Bald smartphone-tauglich? Die Kirche der Christkatholiken an der Museggstrasse in Luzern. (Bild: Roger Grütter / Neue LZ)

Sunrise will im Kirchturm der Christkatholischen Kirche an der Museggstrasse eine Mobilfunkantenne errichten. Der Mobilfunkanbieter hat eine entsprechende Baueingabe bei der Stadt Luzern gemacht.

Die Christkatholische Kirchgemeinde hat nichts gegen das Vorhaben, denn die Antenne sei «von aussen unsichtbar». Fakt aber ist: Sunrise schliesst mit Eigentümern von Grundstücken, bei denen Antennen montiert werden, Mietverträge ab. Über die Höhe des Betrags schweigen sowohl Sunrise als auch der Präsident der Christkatholischen Kirchgemeinde.

Die Katholische Kirchgemeinde, zu welcher die Christkatholiken nicht zählen, hält nichts von Mobilfunkantennen in Kirchen.

HINWEIS:
Was halten Sie von einer Handyantenne im Kirchturm? Diskutieren Sie mit: Loggen Sie sich ein und geben Sie gleich unten im Kommentarfeld Ihre Meinung ab.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen LZ und im E-Paper.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.