LUZERN: Traditionsbäckerei Rüthemann macht Laden dicht

Ende Juli ist Schluss: Dann wird es die drei Rüthemann-Bäckereien in Luzern nicht mehr geben. Patron Paul Rüthemann musste 25 Kündigungen aussprechen.

Drucken
Teilen
Einer von drei Standorten in Luzern: die Bäckerei Rüthemann an der Hirschmattstrasse. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Einer von drei Standorten in Luzern: die Bäckerei Rüthemann an der Hirschmattstrasse. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Die Spatzen haben es in der Stadt Luzern schon seit längerem von den Dächern gepfiffen. Jetzt ist klar: Der traditionsreiche Bäckereibetrieb Rüthemann schliesst. Paul Rüthemann, Eigentümer des Geschäftes, wird die drei Bäckereien in der Stadt Luzern an der Waldstätter- und Hirschmattstrasse sowie der Pfistergasse nicht mehr weiterführen, wie er gegenüber unserer Zeitung bestätigt. Am 31. Juli ist Schluss. Bereits einen Monat früher, Ende Juni, schliesst das Rüthemann-Café, das sich wie das Hauptgeschäft ebenfalls an der Waldstätterstrasse befindet. Aufgrund dessen musste Rüthemann seinen 25 Angestellten, davon vier Lehrlingen, kündigen.