Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Trinkwasser in Fischbach ist wieder sauber

Die Gemeinde Fischbach gibt Entwarnung: Das Wasser kann seit Freitagabend wieder uneingeschränkt getrunken werden.
Das Wasser in Fischbach darf wieder sprudeln (Symoblbild). (Bild: Keystone)

Das Wasser in Fischbach darf wieder sprudeln (Symoblbild). (Bild: Keystone)

Die Qualität des Wasser sei wieder einwandfrei und könne uneingeschränkt getrunken werden, wie die Gemeinde Fischbach auf Anfrage von Radio SRF sagte.

Bereits Anfang Woche sei das Reservoir Loch vollständig entleert und gereinigt worden. Auch das Wasser im Reservoir Wildberg wurde abgelassen und das Reservoir vollständig herausgewaschen.

Es empfiehlt sich vor der normalen Verwendung des Leitungswassers einerseits alle Leitungen im Haus während rund fünf Minuten gut durchzuspülen. Andererseits soll die Boilertemperatur während 24 Stunden auf mindestens 60 Grad erhöht werden oder den Boiler zu entleeren und neu füllen zu lassen.

Die Gemeinde Fischbach hatte am 19. Juli das Wasser als verunreinigt gemeldet. Die Ursache für die Verschmutzung ist unklar. Möglicherweise spielten die starken Niederschläge der letzten Wochen eine Rolle.

rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.