LUZERN: Über 280 neue Lehrer und Lehrerinnen diplomiert

Am Samstag und am Mittwoch hat die Pädagogische Hochschule Luzern insgesamt 284 Lehrpersonen diplomiert. Sie werden zukünftig in der Kindergarten- und Unterstufe, der Primarstufe, der Sekundarstufe I sowie der schulischen Heilpädagogik tätig sein.

Drucken
Teilen
Sie sind vier von insgesamt 129 frisch diplomierten Lehrpersonen auf der Primarstufe und dürfen in Zukunft unterrichten: Julia Meier (v.l.n.r.), Chantal Frei, Julia Sarah Wüest und Eliane Pfister.

Sie sind vier von insgesamt 129 frisch diplomierten Lehrpersonen auf der Primarstufe und dürfen in Zukunft unterrichten: Julia Meier (v.l.n.r.), Chantal Frei, Julia Sarah Wüest und Eliane Pfister.

Am Samstag hat die Pädagogische Hochschule Luzern (PH Luzern) 129 diplomierte Primarlehrerinnen und Primarlehrer von ihrem Bachelor-Studium in den Berufsalltag entlassen. Am Mittwoch hat die PH Luzern 47 Bachelor-Diplome für die Kindergarten- und Unterstufe, 65 Master-Diplome für die Sekundarstufe I sowie 43 Master-Diplome in schulischer Heilpädagogik verliehen. Der Grossteil der 284 frisch diplomierten Lehrerinnen und Lehrer werde nach den Sommerferien eine Stelle antreten, meldet die PH Luzern am Samstag.

Hinweis:

Die diplomierten Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge Kindergarten und Unterstufe, Sekundarstufe I und Schulische Heilpädagogik

Die diplomierten Primarlehrer und Primarlehrerinnen
 

pd/spe