LUZERN: Umbau der Peterskapelle geplant

Die Peterskapelle in der Stadt soll saniert werden. Danach steht der historisch bedeutende Kirchenraum auch für kulturelle Anlässe offen.

Drucken
Teilen
Die Peterskapelle im Herzen der Altstadt von Luzern wird erneuert. (Bild: PD)

Die Peterskapelle im Herzen der Altstadt von Luzern wird erneuert. (Bild: PD)

Seit über 800 Jahren ist die Peterskapelle am Kapellplatz Ort für Gottesdienste und Versammlungen. Die letzte Renovation geht zurück aufs Jahr 1965. Nun soll die Kirche ein weiteres Mal umfassend saniert werden. Die katholische Kirchgemeinde Luzern will die entsprechenden Mittel bereitstellen, wie aus ihrer Investitionsplanung hervorgeht.

Nach dem Umbau sollen neben Gottesdiensten neu auch kulturelle Veranstaltungen wie Ausstellungen, Konzerte oder Lesungen stattfinden. Wichtig bleibe der Bezug zum kirchlichen Rahmen.

Mit dem Umbau will die katholische Kirche der Stadt Luzern laut Mitteilung die Präsenz in der Innenstadt verstärken.

So geht es weiter

Ein Projektwettbewerb soll Ideen für die Sanierung liefern. Daran beteiligen können sich Fachleute aus Architektur und Kunst. Nach der Auswahl des Siegerprojekts sowie dem Entscheid des Kirchenrats über den Projektierungskredit beginnt im Verlaufe des nächsten Jahres die konkrete Planung. Danach befindet der Grosse Kirchenrat voraussichtlich 2015 oder 2016 über den Baukredit in noch unbestimmter Höhe. Nach erfolgter Baueingabe und -bewilligung können die Umbauarbeiten frühestens 2016 starten. Die Bauzeit dauert voraussichtlich rund ein Jahr.

pd/rem