LUZERN: Umfahrung im Seetal: Projektierung beginnt

Für die geplante Umfahrung von Hochdorf, Ballwil und Eschenbach hat die Projektierungsphase begonnen. In einem ersten Schritt sollen für die Talstrasse im Seetal vier Varianten erarbeitet und verglichen werden.

Drucken
Teilen
Eschenbach soll vom Verkehr entlastet werden. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Eschenbach soll vom Verkehr entlastet werden. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Der Kanton hat die öffentliche Ausschreibung für die Vorprojekte gestartet, wie er am Freitag mitteilte. Gesucht werden Planer und Bodenspezialisten, damit die Vorprojekte für die vier Varianten erarbeitet werden können. Der Variantenentscheid kann frühestens Ende 2016 gefällt werden.

Die Umfahrung Seetal ist im kantonalen Strassenbauprogamm im Topf C eingeteilt, d.h. mit keinem klaren Realisierungs-Zeithorizont. Der Kanton rechnet mit Kosten von mindestens 110 Millionen Franken. Der Kanton hatte die Zurückstufung von Topf B in Topf C mit den fehlenden Finanzen begründet.

rem/sda