LUZERN: Unbekannter verursacht 15 Kilometer lange Ölspur

Ein Auto hat in der Nacht auf Mittwoch im Kanton Luzern eine 15 Kilometer lange Ölspur hinterlassen. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen

Wie die Luzerner Polizei mitteilte, führte die Spur von der Stadt Luzern über Kriens bis nach Malters. Der Polizei gemeldet worden war die Spur um 01.45 Uhr.

Welches Fahrzeug das Öl verloren hat, ist der Polizei nicht bekannt. Es dürfte sich um ein graues Auto, evtl. einen Kombi, handeln. Zur Beseitigung der Verschmutzung wurden die Feuerwehr der Stadt Luzern und der Werkhof Malters aufgeboten und es mussten zwei Reinigungsmaschinen eingesetzt werden.

Die Polizei bittet Personen, welche im Zusammenhang mit dieser Ölspur Feststellungen gemacht haben, oder Angaben zum möglichen Verursacherfahrzeug machen können, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 bei der Polizei zu melden.

sda/rem