LUZERN: Unfall zwischen Trolleybus und Radfahrerin

Weil eine Radfahrerin unmittelbar vor der Durchfahrt eines Busses die Strasse überquerte, musste der Busfahrer eine Vollbremsung einlegen. Bei dem Vorfall wurde ein Fahrgast im Bus verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen

Der Vorfall ereignete sich am Dienstagnachmittag gegen 13.30 Uhr: Nach der Haltestelle Paulusplatz fuhr der Gelenktrolleybus (Linie 1) Richtung Kriens. Bei der Lichtsignalanlage vor der Pauluskirche kam gleichzeitig eine Radfahrerin von der Taubenhausstrasse her und überquerte die Obergrundstrasse unmittelbar vor der
Busdurchfahrt.

Um eine Kollision zu vermeiden musste der Buschauffeur brüsk eine Vollbremsung einleiten, wie die Luzerner Polizei am Mittwoch mitteilt. Dabei sei im Bus ein Fahrgast gestürzt und sei mit dem Kopf aufgeschlagen. Mit einer Ambulanz wurde der verletzte Fahrgast ins Spital gebracht. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben. Diese werden gebeten, sich bei der Luzerner Polizei zu melden. Telefon 041 248 81 17

pd/nop