Luzern
«Unverständnis und Widerstand» – Gastronomen sorgen sich um Coronadisziplin auf den Terrassen

Die Umsetzung der Coronamassnahmen in den Aussenbereichen der Restaurants erweist sich als schwierig. Die Regeln seien «verwirrend», kritisiert der Präsident des Verbands Gastro Luzern.

Hugo Bischof
Merken
Drucken
Teilen

Exklusiv für Abonnenten

Grossandrang in den Boulevard-Restaurants am Rathausquai in Luzern am Montag, am ersten Tag der Öffnung.

Grossandrang in den Boulevard-Restaurants am Rathausquai in Luzern am Montag, am ersten Tag der Öffnung.

Bild: Patrick Hürlimann (Luzern, 19. April 2021)

Seit Montag sind die Aussenbereiche von Restaurants wieder offen für Gäste. Die Freude darüber ist gross. Das Ganze hat aber auch eine Schattenseite. Die Disziplin in Sachen Coronaschutzmassnahmen lässt bei vielen Restaurantgästen zu wünschen übrig.