Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: VBL-Bus macht Vollbremsung in Luzern – zwei Personen verletzt

Ein Buschauffeur der Verkehrsbetriebe Luzern AG hat auf der Pilatusstrasse in Luzern eine Vollbremsung machen müssen. Zwei Passagiere stürzten und verletzten sich dabei leicht.
Ein Bus der VBL. (Bild: LZ)

Ein Bus der VBL. (Bild: LZ)

Der Vorfall ereignete sich bereits am vergangenen Donnerstagnachmittag zwischen 16.10 und 16.15 Uhr, wie die Staatsanwaltschaft Luzern am Montag mitteilte. Ein Bus der Verkehrsbetriebe Luzern musste auf der Pilatusstrasse, bei der Abzweigung Winkelriedstrasse, massiv abbremsen, weil ein unbekannter Lenker mit einem weissen Auto gemäss ersten Aussagen unvermittelt auf die Busspur wechselte und in die Winkelriedstrasse einbog.

Zwei Buspassagiere stürzten wegen dem Bremsmanöver und verletzten sich leicht. Der unbekannte Autofahrer ist weitergefahren, ohne sich auszuweisen. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche Angaben zum Vorfall machen können. Hinweise bitte nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 041 248 81 17 entgegen.

pd/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.