LUZERN: Velofahrer in Stadt angefahren - Auto braust davon

In Luzern wurde am Samstagnachmittag ein Velofahrer von einem weissen Auto angefahren und verletzt. Der Autofahrer beging Fahrerflucht. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen
Die Polizei setzt auf die Mithilfe der Stadtluzerner. (Symbolbild Adrian Venetz / Neue OZ)

Die Polizei setzt auf die Mithilfe der Stadtluzerner. (Symbolbild Adrian Venetz / Neue OZ)

Nach Angaben der Luzerner Polizei ereignete sich der Unfall am Samstagnachmittag auf dem Fluhmühlerain in Luzern. Ein Velofahrer fuhr kurz nach 14.30 Uhr abwärts in Richtung Hauptstrasse. Er beabsichtigte, auf der Höhe der Liegenschaft Fluhmühlerain 3 nach links abzubiegen. Hinter ihm fuhr ein weisser Personenwagen, der zum gleichen Zeitpunkt zum Überholen ansetzte. Es kam zur Kollision zwischen den beiden Verkehrsteilnehmern.

Der Velofahrer habe sich Schürfungen und Prellungen zugezogen, so die Polizei weiter. Der Fahrer oder die Fahrerin des weissen Autos fuhr ohne anzuhalten weiter. Die Luzerner Polizei sucht Personen, die Angaben zum unbekannten Autofahrer machen können (Tel. 041 / 248 81 17).

pd/kst