Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Velotour entlang drei Pfahlbausiedlungen

Die Kantonsarchäologie Luzern organisiert am 4. September erneut eine Velotour entlang prähistorischer Pfahlbauten.
Die Pfahlbausiedlung in Wauwil. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Die Pfahlbausiedlung in Wauwil. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Unter dem Motto «palaFITtes» führt die 28 Kilometer lange Route von Hitzkirch nach Sursee und endet im Pfahlbaudorf Wauwil, schreibt der Kanton Luzern in einer Mitteilung.

Die Strecke sei für Velofahrer mittlerer Kondition gut zu bewältigen. Wer sich vor dem Aufstieg durch den Erlosenwald bei Hitzkirch fürchte, kann das E-Bike nehmen oder erst in Sursee-Zellmoos dazu stossen.

Unterwegs gibt es Pausen bei den Pfahlbaustationen Hitzkirch-Seematte und Sursee-Zellmoos, wo Fachpersonen mehr über die heute nicht mehr sichtbaren «palafittes» (Pfahlbauten) erzählen. Organisiert wird der Anlass von der Kantonsarchäologie Luzern und Sempachersee Tourismus.

Datum: Sonntag, 4. September 2016
Startzeiten (in Gruppen): 09.45 und 10.15 Uhr
Anmeldung: www.da.lu.ch/archaeologie/aktuelles/palaFITtes
Anmeldeschluss: 1. September 2016
Die Teilnahme ist kostenlos.

pd/zfo

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.