Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Verband Luzerner Schülerorganisationen organisiert schweizweiten Protest

Der Protestmarsch des Verbandes Luzerner Schülerorganisationen (VLSO) gegen die Sparmassnahmen findet am 5. April statt. Die Luzerner Polizei hat den Marsch durch die Neustadt genehmigt. Gleichzeitig finden Solidaritätskundgebungen in andere Kantonen statt.
Diese Demonstranten protestierten bereits im Dezember gegen die Sparmassnahmen in Luzern vor dem Regierungsgebäude.

Diese Demonstranten protestierten bereits im Dezember gegen die Sparmassnahmen in Luzern vor dem Regierungsgebäude.

Gegen die «Sparwut» im Bildungssektor protestiert der Verband Luzerner Schülerorganisationen (VLSO) am 5. April in der Stadt Luzern. Die Genehmigung für den nachmittäglichen Marsch hat die Luzerner Polizei gemäss Angaben des VLSO erteilt.

Zum selben Zeitpunkt finden in den Kantonen Aargau, Zürich, Genf, Basel-Stadt und Basel-
Land genehmigte Solidaritätskundgebungen der dortigen Schülerorganisationen statt. Schüler und Schülerinnen aus den Kantonen Zug, Bern und Graubünden werden aufgefordert zum Marsch nach Luzern zu kommen. Für die An- und Rückreise der Teilnehmenden hat der VLSO mit der SBB einen Spezialtarif für die Tickets vereinbart.

Die Teilnehmer twittern über den Protest mit dem Hashtag #KeLoscht. Dies in Anlehnung an den entsprechenden TV-Auftritt von Bundesrat Ueli Murer. Dieser reagierte bei den Bundesratswahlen 2015 auf die Anfrage eines SRF-Journalisten für ein Interview mit den Worten: «Näi, kä Luscht». Damit würden die Teilnehmer ihre Einstellung gegenüber den Sparmassnahmen bei der Bildung bekunden, so die Organisatoren.

Der Marsch in Luzern startet am Nachmittag am Helvetiaplatz, zieht via Waldstätterstrasse auf die Winkelriedstrasse, überquert die Pilatusstrasse und zieht wieter in Richtung Hirschengraben, vorbei am Regierungsgebäude. Es seien regelmässige Stops geplant, um Reden abzuhalten, meldet der VLSO.

pd/spe

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.