Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Verkauf des Kurhaus Flühli verzögert sich

Der Luzerner Anwalt Jost Schumacher hat für das Kurhaus eine Kaufofferte von 1,5 Millionen Franken unterbreitet.
Jost Schumacher hat das Hotel & Kurhaus Flühli gekauft. (Bild: Eveline Beerkircher (Flühli, 1. März 2017))

Jost Schumacher hat das Hotel & Kurhaus Flühli gekauft. (Bild: Eveline Beerkircher (Flühli, 1. März 2017))

Der heutige Besitzer René Peter plante, die Verhandlungen bis Ende März abzuschliessen (Ausgabe vom 20. März). Weil der jetzige Pächter noch nicht gekündigt hat und bezüglich 1000 Quadratmeter Land noch immer die Einigung fehlt, wird der Verkauf nun verschoben, wie Peter auf Anfrage unserer Zeitung sagt.

«Der Vertrag dürfte Mitte Juni unterzeichnet werden.» Peter bewirbt den Hotelbetrieb derweil weiter in Hongkong und Schanghai – für 3,8 Millionen Franken. Heute betreibt Pächter Krzysztof Bobulski das Traditionshaus mit 30 Hotelbetten. Der Pole übernahm den Betrieb im Januar 2016. Ihm wurde der Vertrag gekündigt. Bis Ende Oktober dürfte das Kurhaus jedoch unter seiner Leitung bleiben.(fi)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.