LUZERN: Verkehrshaus lockt mit grosser Flugshow

Anlässlich der Air Days zeigen am nächsten Wochenende Fallschirmspringer im Verkehrshaus ihr Können. Aber auch andere Fliegerfans kommen auf ihre Kosten.

Merken
Drucken
Teilen
Ein Fallschirmspringer landet im Verkehrshaus. (Bild Photopress / Pius Koller)

Ein Fallschirmspringer landet im Verkehrshaus. (Bild Photopress / Pius Koller)

Freunden und Fans der Luft- und Raumfahrt bietet das Verkehrshaus der Schweiz vom 9. bis 11. Oktober ein attraktives und vielseitiges Programm anlässlich der Air Days 2015. Höhepunkte sind die Flugshow der Schweizer Luftwaffe mit Fallschirmspringern sowie Ballonstarts aus der Arena. Voraussetzung dafür seien gutes Wetter und wenig Wind, wie das Verkehrshaus schreibt. Die 30-minütige Schau des PC-7 Team und eines Super-Puma-Helikopter soll am Samstag um 14 Uhr stattfinden.

Die Air Days bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich mit der Luftfahrt zu beschäftigen. Ob Informationen zum Pilotenberuf, Cockpitführungen oder das Entdecken eines Segelflugzeugs; die Welt der Fliegerei stehen an diesen Tagen im Zentrum.

Super-Puma und PC-7-Team

Ein besonderer Moment wird am 10. Oktober die Flugshow mit einem Super-Puma-Helikopter, dem PC-7-Team und den Fallschirmspringern der Schweizer Luftwaffe sein. Zudem wird im Filmtheater ein Film über die Super Constellation gezeigt und das PC-7-Team vorgestellt. Die Piloten der Kunstflugstaffel stehen anschliessend Red und Antwort und verteilen Autogramme.

Gast ist auch der Flugplatz Beromünster, der mit einem Helikopter Robinson R-22, einem Segelflugzeug sowie den Fallschirmspringern die vielseitigen Möglichkeiten der fliegerischen Ausbildung in der Region Innerschweiz / Luzern aufzeigt.

HINWEIS: Das ganze Programm »

pd/rem

Zuschauer bewundern beim Start einen Super Puma. (Bild Photopress / Pius Koller)

Zuschauer bewundern beim Start einen Super Puma. (Bild Photopress / Pius Koller)

Serge Pfäffli (Betriebs- und Schulleiter des Paraclubs Beromünster), Michael Spanier (Verwaltungsrat der Flugplatz-Betreibergesellschaft) sowie Hansruedi Müller (CEO der airport helicopter AG) vertreten den Flugplatz Bermünster an der Flugshow, zusammen mit dem Helikopter Robinson R-22. (Bild PD / Erik Schwickardi)

Serge Pfäffli (Betriebs- und Schulleiter des Paraclubs Beromünster), Michael Spanier (Verwaltungsrat der Flugplatz-Betreibergesellschaft) sowie Hansruedi Müller (CEO der airport helicopter AG) vertreten den Flugplatz Bermünster an der Flugshow, zusammen mit dem Helikopter Robinson R-22. (Bild PD / Erik Schwickardi)