LUZERN: Versuchter bewaffneter Raubüberfall am Grendel

Am Montagmittag haben zwei unbekannte Männer eine Boutique in der Luzerner Altstadt überfallen. Die beiden Täter waren bewaffnet und bedrohten eine Angestellte. Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen
Bild aus dem Überwachungsvideo: Diese beiden Männer werden gesucht. (Bild: Luzerner Polizei)

Bild aus dem Überwachungsvideo: Diese beiden Männer werden gesucht. (Bild: Luzerner Polizei)

Am Montagmittag kurz vor 13.30 Uhr betraten zwei Männer den Verkaufsbereich einer Boutique an der Grendelstrasse in Luzern. Die beiden Unbekannten –einer der Männer war maskiert– bedrohten eine Angestellte je mit einer Faustfeuerwaffe, wie die Luzerner Polizei am Montagnachmittag mitteilt. Der versuchte bewaffnete Raub passierte an der Grendelstrasse 11, wie die Luzerner Polizei auf Anfrage von luzernerzeitung.ch bestätigt.

Weil gleichzeitig ein Kunde das Verkaufsgeschäft unverhofft betrat, fühlte sich die Täterschaft vermutlich gestört. Sie flüchteten in der Folge ohne Beute in die Innenstadt zu Fuss in unbekannte Richtung. Verletzt wurde bei diesem versuchten Raubüberfall niemand. Zu dieser Zeit herrschte starker Personenverkehr in der Luzerner Altstadt.

Der unbekannte Kunde - welcher zurzeit des Vorfalles das Verkaufsgeschäft betrat - sowie Personen, welche Angaben zu den gesuchten Personen machen können oder verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Luzerner Polizei unter der Tel.-Nr. 041 248 81 17 zu melden.

So haben die beiden Täter ausgesehen

1. Unbekannter Mann, ca. 25 Jahre alt, 170 - 180 cm gross, schlanke Statur, kurze Haare und Brillenträger. Er trug einen grauen, langen (sportlichen) Kapuzenpullover mit dunkler, vermutlich blauer Aufschrift und war mit einer schwarzen Pistole bewaffnet. Der Mann hatte sein Gesicht mit einem schwarzen Tuch verdeckt und sprach gebrochen Englisch.

2. Unbekannter Mann, ca. 30 Jahre alt, ca. 170 cm gross und schlanke Statur. Er trug eine graue Strickmütze und war ebenfalls mit einer schwarzen Faustfeuerwaffe bewaffnet. Der Unbekannte sprach gebrochen Englisch.

pd/nop

Bildausschnitt aus dem Überwachungsvideo: Ein Mann mit Kapuze und ein Mann mit schwarzer Mütze bedrohen eine Angestellte. (Bild: Luzerner Polizei)

Bildausschnitt aus dem Überwachungsvideo: Ein Mann mit Kapuze und ein Mann mit schwarzer Mütze bedrohen eine Angestellte. (Bild: Luzerner Polizei)

Bild: Luzerner Polizei

Bild: Luzerner Polizei