Luzern
Vier Mitglieder verlassen per Ende Mai das Luzerner Kantonsgericht

Zwei langjährige Richterinnen hören beim Luzerner Kantonsgericht auf. Zudem wird ein Kantonsrichter pensioniert und der Kantonsgerichtspräsident tritt zurück.

Merken
Drucken
Teilen

(lf) Per Ende Mai hören zwei langjährige Richterinnen beim Kantonsgericht auf: Claudia Emmenegger Eberli und Marianne Heer-Hensler. Auf den gleichen Zeitpunkt hin wird zudem Kantonsrichter Robert Thalmann pensioniert. Andreas Galli tritt vom Amt als Kantonsgerichtspräsident zurück und wird künftig als Anwalt tätig sein. Dies teilt das Kantonsgericht Luzern mit.

Weiter schreiben die Verantwortlichen, dass die 3. Abteilung des Luzerner Kantonsgerichts , die Fälle aus dem Sozialversicherungsrecht beurteilt, wegen Umbauarbeiten bis Ende 2022 vom Hirschengraben wegzieht. Ab Montag, 31. Mai, lautet die neue Adresse: Murbacherstrasse 21/23, 6002 Luzern.