LUZERN: Vierte Etappe der Sanierung Friedental

Die Sanierungsarbeiten an den Gebäuden des Friedhofs Friedental werden in diesem Jahr abgeschlossen. Ab März sind alle Räume auch mit Rollstühlen zugänglich.

Drucken
Teilen
Der Friedhof Friedental in Luzern wird rollstuhlgänglich (Archivbild). (Bild: Corinne Glanzmann)

Der Friedhof Friedental in Luzern wird rollstuhlgänglich (Archivbild). (Bild: Corinne Glanzmann)

Der Grosse Stadtrat hat im Frühling 2012 einen Kredit von 3 Millionen Franken gesprochen, um die Gebäude des Friedhofs Friedental instand zu stellen und den heutigen Bedürfnissen anzupassen. Die zwischen 1887 und 1967 in Etappen entstandenen Friedhofsbauten im Friedental gelten als schutzwürdig. Deshalb werden die Sanierungsarbeiten von der Denkmalpflege begleitet. Auf Rücksicht auf den Friedhofsbetrieb werden die Arbeiten während vier Jahren in Etappen durchgeführt.

Die Bauarbeiten der vierten und letzten Etappe dauern bis Ende November. In dieser Zeit werden zwei Hebelifte eingebaut, die den Zugang zur Abdankungshalle und zum Friedhofsbüro mit Rollstühlen sicherstellen. Zudem werden das Friedhofsbüro umgebaut und die Gräberhallen fertig saniert. Trotz grosser Rücksichtnahme sind Störungen auf den Friedhofsbetrieb unvermeidlich, schreibt die Stadt in einer Medienmitteilung.

pd/rem