LUZERN: Visionäre Ideen für neues Luzerner Theater

Stadt und Kanton wollen eine neue Theaterinfrastruktur schaffen. Nun zeigen Studentenprojekte erstmals, wie diese aussehen könnte.

Drucken
Teilen
Der HSLU-Student Anthony Frank platziert «sein» Theater neben der Jesuitenkirche. Im überhöhten Dach soll eine spezielle Spielstätte entstehen. (Bild: pd)

Der HSLU-Student Anthony Frank platziert «sein» Theater neben der Jesuitenkirche. Im überhöhten Dach soll eine spezielle Spielstätte entstehen. (Bild: pd)

Für den Laien sieht es aus, als wäre ein riesiger Krake am Luzerner Bootshafen gelandet (siehe Bildergalerie). Tatsächlich aber handelt es sich um die futuristische Vision des angehenden Architekten Craig Chowaniec, der an der amerikanischen Yale-Universität studiert. Die Aufgabe, die ihm sein Professor – der weltbekannte Architekt Frank Gehry – im Jahr 2012 gestellt hat, ist ambitioniert: Er sollte als Semesterarbeit die in Luzern geplante Salle Modulable entwerfen – wenn auch nur zu Studienzwecken.

Doch nicht nur amerikanische Studenten haben sich in den letzten Jahren Gedanken dazu gemacht, wie ein neues Theater in Luzern dereinst aussehen könnte. Die Hochschule Luzern – Technik & Architektur hat ihren Studierenden 2013 ebenfalls die Aufgabe gestellt, Visionen zu erarbeiten, wie das aktuelle Projekt «Neue Theater-Infrastruktur» (NTI) gestaltet werden könnte. Stephanie Witschi, die Leiterin des Teilprojekts Theaterwerk, findet die Ideen spannend. «Es ist interessant zu sehen, welche Chancen und Probleme aussenstehende Experten in dem Projekt sehen.»

Lena Berger

Das Dachhaus: Der HSLU-Student Anthony Frank platziert «sein» Theater neben der Jesuitenkirche. Im überhöhten Dach soll eine spezielle Spielstätte entstehen. (Bild: pd)
6 Bilder
Die Nouvel-Version: An dem von Stararchitekt Jean Nouvel entworfenen KKL orientiert sich die Arbeit des Yale-Studenten Veer Nanavatty. (Bild: pd)
Die Naturverbundene: Der Entwurf der amerikanischen Studentin Daphne Kalomiris greift das Bergpanorama auf, das sich dem Betrachter auf dem Inseli bietet. (Bild: pd)
Der Krake: Wie ein Meerungeheuer hebt sich die Salle Modulable des Yale-Students Craig Chowaniec beim Bootshafen Alpenquai aus dem Wasser. (Bild: pd)
Der Schlichte: Der Luzerner Student Philipp Betschart schöpft mit seinem geradlinigen Entwurf das städtebauliche Potenzial des Freiraums am Quai vor der Seebadi aus. (Bild: pd)

Das Dachhaus: Der HSLU-Student Anthony Frank platziert «sein» Theater neben der Jesuitenkirche. Im überhöhten Dach soll eine spezielle Spielstätte entstehen. (Bild: pd)