LUZERN: Wahlkreise behalten ihre Kantonsratssitze

Den Luzerner Wahlkreisen stehen in der nächsten Legislatur 2015-2019 die gleichen Sitzzahlen im Parlament zu wie in der aktuellen Amtsperiode. Dies geht aus dem Entwurf eines Kantonsratsbeschlusses hervor, der am Montag publiziert worden ist.

Drucken
Teilen
An der Sitzverteilung für die sechs Wahlkreise im Kantonsparlament wird nichts geändert. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

An der Sitzverteilung für die sechs Wahlkreise im Kantonsparlament wird nichts geändert. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Der Luzerner Kantonsrat zählt 120 Sitze, die gemäss der Bevölkerungszahl auf die sechs Wahlkreise verteilt werden. Diese Verteilung wird für die Gesamterneuerungswahl vom 29. März 2015 gegenüber der letzten vor vier Jahren nicht verändert.

Dem Wahlkreis Stadt Luzern stehen somit weiterhin 25 Sitze zu, dem Wahlkreis Luzern-Land 30. Auf Hochdorf und Sursee entfallen je 21 Sitze. Willisau stellt 16 Kantonsräte, Entlebuch 7.

Massgeblich für die Berechnung ist die ständige Wohnbevölkerung am 1. Januar 2014. Diese hat innerhalb von vier Jahren um 17'496 oder 4,7 Prozent auf 390'349 Einwohnerinnen und Einwohner zugenommen.

Am stärksten wuchs die Bevölkerung in Sursee (+3961 Einwohner oder 6,0 Prozent), am schwächsten in Entlebuch (+370 Einwohner oder 1,6 Prozent). Zu Veränderungen bei der Sitzverteilung führt dieses unterschiedliche Wachstum nicht. Der Kantonsrat muss diese Sitzverteilung am 8. September bestätigen. (sda)