LUZERN: Wahlzettel nicht ins Abstimmungscouvert

In den nächsten Tagen flattern die Couverts für die Wahlen am 29. März in die Luzerner Briefkästen. Weil am 8. März ein Abstimmungswochenende stattfindet, sollten die Unterlagen nicht vermischt werden.

Drucken
Teilen
Nur wenn die Unterlagen nicht vermischt werden, stimmen Sie richtig (Symbolbild). (Bild: Corinne Glanzmann)

Nur wenn die Unterlagen nicht vermischt werden, stimmen Sie richtig (Symbolbild). (Bild: Corinne Glanzmann)

Ausnahmsweise liegt nächste Woche bei den Stimmberechtigten während kurzer Zeit gleichzeitig Abstimmungs- und Wahlmaterial, nämlich für die Abstimmung vom 8. März und für die Kantonsrats- und Regierungsratswahlen vom 29. März. Laut einer Mitteilung der Luzerner Staatskanzlei ist es wichtig, dass die Stimmbürger das richtige Stimm- und Wahlmaterial für den richtigen Termin verwenden. So lassen sich Verwechslungen und ungültige Stimmabgaben vermeiden, heisst es weiter.

Für die Wahlen vom 29. März stellen deshalb die Gemeinden den Stimmberechtigten einen separaten Stimmrechtsausweis und ein grünes amtliches Kuvert mit dem Sonderaufdruck «Kantonsrats- und Regierungsratswahlen vom 29. März 2015» zu. In dieses Kuvert ist der Wahlzettel zu legen. Die Stimmberechtigten werden auch in der Wahlanleitung ausdrücklich darauf hingewiesen.

pd/rem