LUZERN: Wahrsagerin ergaunert 400'000 Franken

Die Polizei warnt vor einer neuen Masche. Eine falsche Wahrsagerin hat in Sursee eine Frau auf der Strasse angesprochen und um sage und schreibe 400'000 Franken erleichtert.

Drucken
Teilen
400'000 Franken: So viel verlor eine Frau in Sursee durch eine falsche Wahrsagerin. (Bild: Keystone)

400'000 Franken: So viel verlor eine Frau in Sursee durch eine falsche Wahrsagerin. (Bild: Keystone)

Die unbekannte Frau gibt sich als «Wahrsagerin Marija» aus und spricht auf offener Strasse Menschen an. Der Luzerner Staatsanwaltschaft ist ein Fall aus dem August 2014 bekannt. Der Betrug soll sich wie folgt abgespielt haben:

Die Unbekannte erzählte einer 53-jährigen Frau, dass sie deren Unglück erkenne und ihr helfen wolle. Um das Unglück zu vermeiden, verlangte sie vom Opfer Bargeld und Schmuck.

Die Wertgegenstände sollten dann mittels Ritual gereinigt werden. Im konkreten Fall hat die Wahrsagerin so Bargeld und Schmuck in der Höhe von rund 400'000 Franken ergaunert. «Marija» war nach dem Reinigungsritual nicht mehr erreichbar und das Geld inkl. Schmuck verloren.

Die Luzerner Polizei warnt vor der unbekannten «Wahrsagerin». Zudem sucht die Polizei Zeugen, welche die Frau beobachtet haben oder auch von ihr angesprochen wurden. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 041 248 81 17 entgegen.

pd/rem