Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Wegen holländischem Käse: Bauern fühlen sich von Emmi unfair behandelt

In der berühmten Sandsteinhöhle in Kaltbach lagert Emmi neuerdings holländischen Ziegenkäse. Gleichzeitig wirbt der Milchverarbeiter damit, dort werde «nur der beste Schweizer Käse veredelt».
Andrea Muff
Das Bild zeigt die Kaltbach-Höhle von Emmi. (Bild: Chris Iseli/Archivibld)

Das Bild zeigt die Kaltbach-Höhle von Emmi. (Bild: Chris Iseli/Archivibld)

Andrea Muff

Grossverteiler führen seit kurzem einen neuen Käse: den Kaltbach Le Chèvre von Emmi. Der Halbhartkäse wird aus pasteurisierter Ziegenmilch aus Holland hergestellt. Für die Reifung kommt er in die Sandsteinhöhle in Kaltbach in der Gemeinde Mauensee. Dort wird gemäss der Emmi-Internetseite «nur der beste Schweizer Käse veredelt».

Jakob Lütolf, Präsident des Luzerner Bäuerinnen- und Bauernverbands, sagt: «Mich erstaunt die Strategie von Emmi, weil hinter Kaltbacher eigentlich eine klare Wertschöpfungsstrategie steht.» Dies nun sei zu kurzfristig gedacht. Der Konsument dürfe nicht hinters Licht geführt werden. «Und für den Produzenten bedeutet das im Endeffekt immer einen Preisdruck», befürchtet Lütolf. Laut der «Bauernzeitung» spielt Emmi nicht nur mit der eigenen Glaubwürdigkeit, sondern mit derjenigen der ganzen Käsebranche.

Bauern wurden nicht informiert

Das Vorgehen irritiert auch Niklaus Furrer, Präsident der Ziegenmilchlieferanten von Emmi: «Wir wurden bis heute nicht offiziell von Emmi informiert – das enttäuscht mich sehr.» Noch an der letzten Vorstandssitzung sei davon die Rede gewesen, dass der Absatz von Ziegenmilch stagniere und keine neuen Lieferanten dazukommen würden. «Dass unterdessen ein neuer Ziegen­käse aus Holland in der Höhle reift, hat uns Emmi verschwiegen.» Furrers Ziegenmilch wird für die Emmi-Marke Le Petit Chevrier benötigt. Auch dieser reift in Kaltbach. Thomas Hodel aus Schötz, der ebenfalls Ziegenmilch an Emmi verkauft, sagt: «Ich finde das nicht in Ordnung und fühle mich unfair behandelt.» Denn die Ziegenmilch sei in der Schweiz ein Nischenprodukt. So ist für Niklaus Furrer klar: «Der Kuchen wird nicht grösser, nur unser Stück kleiner.» Denn der Kaltbach Le Chèvre schmecke gut, aber Furrer sagt: «Emmi verliert den Respekt von der heimischen Produktion – das ist schade.» Die beiden Landwirte werden ihre Ziegenmilch aber weiterhin an Emmi verkaufen.

Der Grund, wieso in Kaltbach ein holländischer Käse reift, ist folgender: «Wir haben festgestellt, dass sich dieser Käse am besten für die lange Reifungszeit in der Höhle eignet», erklärt Emmi-Mediensprecherin Sibylle Umiker auf Anfrage unserer Zeitung. Der neue Käse verbringt vier bis fünf Monate in der Höhle.

Emmi: «Produktionsort für die meisten nicht relevant»

Emmi-Verwaltungsratspräsident und Ständerat Konrad Graber (CVP, Luzern) relativiert die Kritik: «Selbst wenn dieser Käse die hochgesteckten Ziele von Emmi erreicht, werden über 90 Prozent des von Emmi in der Schweiz verkauften Ziegenkäses aus Schweizer Ziegenmilch produziert.» Die Weiterentwicklung der Sparte sei Teil der Strategie: «Wenn Emmi dieses Feld bewirtschaftet und Ziegenmilchprodukten in der Schweiz zu mehr Popularität und Absatz verhilft, profitieren davon auch die Schweizer Ziegenmilchproduzenten.»

In Zahlen ausgedrückt, sei der Anteil des neuen Ziegenkäses gering, teilt Sibylle Umiker mit. Von den total 3000 Tonnen Käse der Marke Kaltbach werde rund zwei Drittel exportiert. Der Kaltbach Le Chèvre mache lediglich 25 Tonnen aus. Insgesamt stelle Emmi 900 Tonnen Käse aus Schweizer Ziegenmilch her. Umi­ker sagt: «Für die Käufer unserer Kaltbach-Käse steht das Geschmackserlebnis an erster Stelle. Der ursprüngliche Produktionsort ist für die meisten nicht relevant.» Niklaus Furrer wünscht sich hingegen, dass die Konsumenten den «Holländer» liegen lassen und stattdessen Schweizer Ziegenkäse kaufen – «und noch besser, wenn dieser aus unserer Ziegenmilch hergestellt wurde».

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.