Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Widerstand gegen geplanten Schweinemaststall in Kottwil

In Kottwil soll ein neuer Schweinemaststall für mehr als 400 Tiere gebaut werden. Dagegen wehren sich Pro Natura und die Stiftung Landschaftsschutz Schweiz.
Symbolbild Neue LZ (Archiv)

Symbolbild Neue LZ (Archiv)

Der Neubau des Schweinemaststalls in Kottwil ist im Bereich der kommunalen Landschaftsschutzzone geplant. Dies widerspreche dem Bau- und Zonenreglement der Gemeinde Ettiswil, argumentieren Pro Natura und die Stiftung Landschaftsschutz Schweiz. Der Bau widerspreche zudem dem Grundsatz der Trennung von Bau- und Nichtbaugebiet, befinden die beiden Umweltorganisationen.

Bewilligungsfähigkeit angezweifelt

Beim geplanten Maststall für mehr als 400 Schweine handelt es sich nach Ansicht der beiden Organisationen um eine sogenannte innere Aufstockung. Diese sind bewilligungsfähig, wenn sie für die Bewirtschaftung notwendig sind. Der Betrieb müsse daher erst aufzeigen, dass er ohne innere Aufstockung nicht zukunftsfähig wäre. Weitere Bedingungen für eine innere Aufstockung sind, dass keine überwiegenden Interessen entgegen stehen und der Betrieb langfristig geführt wird. Die Organisationen stören sich ebenso daran, dass nicht dokumentiert wurde, ob anderen Standorte für den Neubau geprüft wurden.

Weiter zweifeln Pro Natura und die Stiftung Landschaftsschutz Schweiz die Berechnungen der Ammoniak-Emissionen an, welche für die Bewilligungsfähigkeit entscheidend sind. Zudem weisen die Umweltschutzorganisationen darauf hin, dass auf eine Reinigung der Abluft verzichtet werden soll. So entweichen nicht nur Ammoniak, sondern auch Schwefelwasserstoff und andere Luftschadstoffe ungefiltert, welche unerwünschter Weise Moore und Magerwiesen düngen. Der Bau ohne Abluftreinigung verstosse daher gegen das Umweltschutzgesetz.

pd/spe

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.