LUZERN: Wiederholt Fenster in Wolhusen demoliert

Unbekannte haben am sogenannten Zwinggihaus in Wolhusen wiederholt Fenster eingeschlagen. Die Gemeinde hat Anzeige erstattet.

Drucken
Teilen
Vandalen haben die Fenster eingeschlagen. Jetzt sind die Fenster mit Läden verriegelt. (Bild: PD)

Vandalen haben die Fenster eingeschlagen. Jetzt sind die Fenster mit Läden verriegelt. (Bild: PD)

Im sogenannten Zwinggihaus in Wolhusen sind in letzter Zeit wiederholt Fensterscheiben eingeschlagen worden. Die Gemeinde liess sie ersetzen, zwei Tage später waren sie wieder demoliert. Derzeit sind das Jugendbüro und die Ludothek einquartiert. Weil es sich um alte Fenster handle, sei die Reparatur relativ kostspielig. Zudem haben Unbekannte bei der Treppe zum Untergeschoss uriniert und Abfall liegen gelassen.

«Warum gerade das Zwinggihaus das Ziel von Vandalismus ist, bleibt unbekannt», teilt die Gemeinde mit. Der nahe gelegene Kindergartenpavillon sei nicht betroffen. Die Gemeinde hat Plakate aufgehängt, auf denen höflich auf das richtige Verhalten hingewiesen wird.

Die Gemeinde hat inzwischen Anzeige erstattet. Zudem wird die Polizei vermehrt Patrouillengänge durchführen. Die Gemeinde bittet die Bevölkerung, Beobachtungen zu melden.

rem