LUZERN: ZHB stellt alte Handschriften aus

Die Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern bewahrt 2700 Handschriften auf. 17 davon aus dem 15. und 16. Jahrhundert macht sie nun in einer Ausstellung zugänglich. Peter Kamber, Leiter der ZHB-Sondersammlung, zeigt uns einen ganz besonderen Schatz.

Drucken
Teilen
Peter Kamber, Leiter der ZHB-Sondersammlung, mit der Diepold-Schilling-Chronik.

Peter Kamber, Leiter der ZHB-Sondersammlung, mit der Diepold-Schilling-Chronik.

Zum Artikel «Ein Buch hat viel mehr zu erzählen als das, was drin steht»

Zum Quiz über die ZHB »