Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

LUZERN: Zufriedene Veranstalter: 1500 Filmfans besuchten das PinkPanorama

1500 Personen haben die 15. Ausgabe des lesbischschwulen Filmfestivals PinkPanorama in Luzern besucht. Die Veranstaltung ging am Mittwochabend zu vollster Zufriedenheit der Veranstalter zu Ende. Die ergänzende Ausstellung "vis-à-vis" in der Kunsthalle läuft noch bis nächsten Sonntag.
Ein Bild aus dem Film «Grandma», der am Festival gezeigt wurde. (Bild: pd/PinkPanorama)

Ein Bild aus dem Film «Grandma», der am Festival gezeigt wurde. (Bild: pd/PinkPanorama)

Als Publikumslieblinge entpuppten sich die Filme "Io e Lei" von Maria Sole Tognazzi und "Viva" von Paddy Breathnach, wie die Organisatoren am Donnerstag in einem Communiqué mitteilten. Auch die Schweizer Erstaufführung der Transgender-Tragikkomödie "Three Generations" sei auf grosses Interesse gestossen.

Im Rahmen des einwöchigen Festivals wurde den OK-Mitgliedern ausserdem der Werkbeitrag 2016 in der Kategorie Kulturveranstalter des Kantons Luzern überreicht. Dieser sei "eine grosse Anerkennung für die Arbeit, die wir in den letzten 15 Jahren geleistet haben", sagte Christina Niederer, Vorstands- und Gründungsmitglied des Vereines PinkPanorama, bei der Übergabe.

sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.